Sicherheitsstandard auf höchstem Niveau: cero III nach RC3 zertifiziert15. März 2016

cero hat eine neue Dimension in punkto Sicherheit erreicht: So wurde cero III erstmals nach RC3 Standard zertifiziert.

Der Einsatz von bis zu 15 qm Glasfläche pro Element weckt beim Bauherren gleichzeitig auch das Bedürfnis nach sehr hohen Sicherheitsstandards. cero III erfüllt diese Anforderung jetzt in neuem Maße, denn ab sofort ist cero III nach RC3 Standard zertifiziert. Das Schiebefenster der Marke Solarlux bietet damit ein Niveau in Sachen Sicherheit, das bei Schiebefenstern dieser Dimension sonst nicht zu finden ist.  Bei der RC3 Prüfung wird das Fenster insgesamt 20 Minuten mit schwerem Werkzeug massiv traktiert, der Rahmen seitlich weggezogen.  Auch cero II steht in Bezug auf Einbruchhemmung in fast nichts nach - hier wurde die RC2 Prüfung problemlos bestanden.  

Die cero Systeme bieten im Standard eine 2-Punkt-Stangenverriegelung mit justierbaren Verriegelungspunkten und einem Hub von 24 mm in die obere Lauf- und Führungsschiene. Sie können problemlos an vorhandene Alarmanlagen oder Meldesysteme zur Positionsüberwachung angeschlossen werden. Auch der Einsatz von Glasflächen mit integrierten Alarmspinnen ist möglich.

Das gesamte cero System erfüllt damit alle Anforderungen, die bei anspruchsvollen Gebäuden geltend gemacht werden und beweist eindrucksvoll, dass sich maximale Transparenz und höchste Sicherheit keinesfalls ausschließen.

 




Zurück zur Übersicht
cero III RC3 cero III